Barrierefreie Version
Team Seminare Coaching Vorträge TV Radio News Gratis-Webchecks Login
Startseite News

Kontakt

Telefon: 0711-7878890
Telefax: 0711-7878892
Steinpilzweg 23a
70599 Stuttgart
E-Mail: erfolg@iroi.de

News


Wo stehen iROI-Kunden bei Google & Co? Internetmarketing Umfrage Kontakt iROI-Business-Ethik Interviews & Presseberichte Bilder von Veranstaltungen Wer ist Sanjay Sauldie? Wie gut kann ich Sie unterstützen? Profitieren Sie als Partner der iROI-Strategie Sitemap Impressum/AGB

Nächste Internet Marketing Sprechstunde

Chatten Sie mit mir hier live zu allen Fragen, die Sie zum Thema Internet Marketing haben! Termine und Ablauf des Internetmarketing-Chat

Download: Internetmarketing- Leitfaden in Deutsch/ Internetmarketing- Guidelines in English


Alle unsere Bilder stammen von


(05.10.05) Das AIDA - Modell


von Internet Marketing Experte Sanjay Sauldie

Um einen Internet-Auftritt zu planen, sollten Sie sich Zeit nehmen. Um die Ziele formulieren zu können, die Ihre Web-Site erreichen soll, sollte man immer das AIDA-Modell vor Augen haben. Dabei geht es darum, die Anforderungen an die Web-Site benutzerfreundlich festzulegen.
A Attention (Aufmerksamkeit)
I Interest (Interesse wecken)
D Desire (Sehnsucht nach weiteren Informationen erzeugen)
A Action (zum Weiterklicken animieren)

In der ersten Phase der Kommunikation muß der Webauftritt die Aufmerksamkeit des Nutzers auf sich ziehen, ihn davon abhalten, sofort und auf der Stelle ein anderes Angebot aufzusuchen. Für den Aufbau eines Ladengeschäfts ist dies die Gestaltung des Schaufensters, das Aufmerksamkeit erregen soll und im besten Fall kommt der Kunde in den Laden, weil seine Aufmerksamket ihn neugierig gemacht hat.

Ist dies gelungen, geht es um die Vermittlung von weiteren Informationen- diese müssen schnell zu finden und aufzunehmen sein, der Nutzwert muß auf den ersten Blick ersichtlich sein. Im Ladengeschäft ist dies die Art und Weise, wie die Waren präsentiert werden: großzügig und übersichtlich, so gegliedert, daß der Interessierte sich schnell zurechtfinden kann und in die entsprechende Abteilung gehen kann, die ihn wirklich interessiert. Die Gestaltung der Regale, das richtige Licht und eine klare Leitung des Besuchers durch den Laden stehen hier im realen Leben wie beim Webauftritt im Vordergrund.

Hat der Besucher die entsprechende Seite seiner Neugier erreicht, muß eine Sehnsucht geweckt werden, damit er sich weitere Informationen zu seinem Interessensgebiet holen kann. Im realen Leben erledigt das der Verkäufer, der verbindlich die Vorzüge des Hauses, dessen Seriösität der Angebote und der Verkaufsbedingungen herausstellt. Im Internet macht man dies durch Referenzen, qualitativ hochwertige Informationen und einem guten Kundenservice.

Am Schluß möchte man, daß der Kunde mit seinem Einkauf auch eine Aktion macht. Er soll so von dem Angebot überzeugt sein, daß er zum Weiterklicken animiert wird oder sogar zur Kontaktaufnahme. Verkaufsfördernde Elemente sind Sonderangebote und in real life wie auch im Netz Produktproben, Boni für Neukunden, die sich registrieren lassen etwa über Rabattsysteme. Was die kostenlose Einladehilfe für einen realen Laden, das ist der kostenlose Versand im Web-Shop. Ebenfalls zum Verweilen, Weiter- und vor allem Wiederklicken sind Nutzerforen, Gästebücher und vor allem aktuelle Informationen.

Letzte Änderung am Sonntag, 10. Februar 2008 um 15:20:50 Uhr.

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.


Fatal error: Cannot re-assign $this in /www/htdocs/v164461/wwwiroide/internetmarketingfachartikel/w2drankingde41509b59ea9c32f810e0b31434e828.php on line 57