Barrierefreie Version
Team Seminare Coaching Vorträge TV Radio News Gratis-Webchecks Login
Startseite News

Kontakt

Telefon: 0711-7878890
Telefax: 0711-7878892
Steinpilzweg 23a
70599 Stuttgart
E-Mail: erfolg@iroi.de

News


Wo stehen iROI-Kunden bei Google & Co? Internetmarketing Umfrage Kontakt iROI-Business-Ethik Interviews & Presseberichte Bilder von Veranstaltungen Wer ist Sanjay Sauldie? Wie gut kann ich Sie unterstützen? Profitieren Sie als Partner der iROI-Strategie Sitemap Impressum/AGB

Nächste Internet Marketing Sprechstunde

Chatten Sie mit mir hier live zu allen Fragen, die Sie zum Thema Internet Marketing haben! Termine und Ablauf des Internetmarketing-Chat

Download: Internetmarketing- Leitfaden in Deutsch/ Internetmarketing- Guidelines in English


Alle unsere Bilder stammen von


(05.01.06) Die 16 Geheimnisse des Marketings


von Internet Marketing Experte Sanjay Sauldie

Im Januar 2006 besuchte ich eine Marketing Konferenz in Chicago. Wir hatten das unerwartete Glück, beim Essen mit Jay Levinson, dem Autor der berühmten Guerilla Marketing Serie (siehe Ende des Artikels), an einem Tisch zu sitzen. Seine Bücher stehen bei vielen Akademien auf dem Lehrplan.

Während des Essens betonte er vor allem immer wieder, dass jede Gesellschaft und jede Organisation, egal wie groß sie ist, das Guerilla Marketing nutzen sollte. Guerilla Marketing ist die Praxis, die höchst-wirksamste Form von Werbung, Auswertung und Ausführung von Erfolg und Verlust zu finden, dabei auch die Versprechen einzuhalten, die man seinen Kunden gemacht hat, und gleichzeitig die Beziehung zu jedem einzelnen zu vertiefen.

1. Verbindlichkeit – Entscheiden Sie sich für einen Marketing Plan und halten Sie sich an ihn. Je öfter Sie ihn wiederholen, desto eher wird man sich daran erinnern.
2. Investition – Am ehesten wird es sich auszahlen, wenn Sie am meisten darin investieren, mehr über das Marketing zu lernen.
3. Konsequenz – Lassen Sie sich nicht verführen, Ihren Plan zu ändern. Denn dann schenken die Menschen sowohl Ihnen ihr Vertrauen, als auch Ihrem Image und Ihrer Botschaft.
4. Vertrauen – Womit sollten Sie sich in der Werbung am meisten befassen? An 5. Stelle steht der Preis, an 4. die Auswahl, der 3. Punkt betrifft den Service, der 2. die Qualität, aber das wichtigste ist das Vertrauen (Platz 1).
5. Geduld – Sie müssen geduldig werden, wenn Sie vertrauensvoll wirken möchten.
6. Auswahl – Je mehr Guerilla Marketing Taktiken Sie beherrschen, desto mehr Menschen werden Sie erreichen.
7. Anpassung – Passen Sie sich Ihren Kunden an, damit es ihnen leicht fällt, mit Ihnen Geschäfte zu machen. Zeit ist wertvoll (Geld), und das wissen auch Ihre Kunden.
8. Nacharbeit – Marketing beginnt, nachdem Sie den Verkauf getätigt haben. Durch Ihren Auftritt und das Einhalten Ihrer Versprechen gewinnen Sie den Kunden.
9. Erstaunen – Steigern Sie die Spannung auf das, was Sie anbieten. Seien Sie der Beste, bieten Sie die größte Auswahl von Produkten, die schnellste Umsetzung usw.
10. Messbarkeit – Sicherlich nutzen Sie verschiedene Werbemethoden zur selben Zeit, mit manchen haben Sie Erfolg, mit anderen weniger. Reduzieren Sie Ihr Marketing Budget um 50 %, indem Sie die Menschen fragen: „Wie haben Sie von uns erfahren?“ und sammeln dabei die Antworten.
11. Verknüpfung – Zeigen Sie, dass Sie sich darum bemühen, mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben. Das zahlt sich aus, wenn diese Sie an ihre Freunde weiterempfehlen.
12. Abhängigkeit – Bauen Sie ein Marketing-Netzwerk auf und knüpfen dabei Kontakte mit anderen. Entwickeln Sie Co-Marketing-Unternehmen, dadurch eröffnen sich neue Möglichkeiten, die Sie nie für möglich gehalten haben.
13. Technische Ausstattung – Statten Sie Ihre Mitarbeiter und Freunde mit dem notwendigen Werkzeug aus, z.B. durch Affiliate-Programme.
14. Zustimmung und Einwilligung – Da Sie immer die Zustimmung Ihrer Kunden einholen, wenn Sie sie auf den Markt auftreten, wird das Netz sehr effektiv. Wenn Sie die E-Newsletter, die E-Mails über Verkaufsnotizen oder Produkte von ihnen absegnen lassen, ist das eine gute Möglichkeit, mit der Sie wiederholt eine Marketing Botschaft zu Ihren Kunden senden kann.
15. Verstärkung – Unterziehen Sie Ihr Marketing einer Feinabstimmung, indem Sie das entfernen, was nicht funktioniert, und das stärken, was gut läuft.
16. Inhalt (Umfang) – Geben Sie eine klare Botschaft („killer content“). Sprechen Sie ganz direkt mit Ihrem Kunden über die konkrete Angelegenheit.

Letzte Änderung am Sonntag, 10. Februar 2008 um 15:20:43 Uhr.

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.


Fatal error: Cannot re-assign $this in /www/htdocs/v164461/wwwiroide/internetmarketingfachartikel/w2drankingdff74e48fc943a8d879514d6089708eb.php on line 57