Barrierefreie Version
Team Seminare Coaching Vorträge TV Radio News Gratis-Webchecks Login
Startseite News

Kontakt

Telefon: 0711-7878890
Telefax: 0711-7878892
Steinpilzweg 23a
70599 Stuttgart
E-Mail: erfolg@iroi.de

News


Wo stehen iROI-Kunden bei Google & Co? Internetmarketing Umfrage Kontakt iROI-Business-Ethik Interviews & Presseberichte Bilder von Veranstaltungen Wer ist Sanjay Sauldie? Wie gut kann ich Sie unterstützen? Profitieren Sie als Partner der iROI-Strategie Sitemap Impressum/AGB

Nächste Internet Marketing Sprechstunde

Chatten Sie mit mir hier live zu allen Fragen, die Sie zum Thema Internet Marketing haben! Termine und Ablauf des Internetmarketing-Chat

Download: Internetmarketing- Leitfaden in Deutsch/ Internetmarketing- Guidelines in English


Alle unsere Bilder stammen von


(05.06.05) Die Wahl des passenden Webspace


von Internet Marketing Experte Sanjay Sauldie

Sie wissen bereits, was Sie benötigen, aber brauchen eine gute Empfehlung? Machen Sie den Providertest und ich sage Ihnen, welcher Provider die beste Lösung für Ihr Unternehmen ist.
Sie haben mehrere Monate damit verbracht, eine wirklich großartige Webseite mit vielen Seiten exzellentem Inhalt, zu entwickeln. Nun aber müssen Sie sich entscheiden, welchen Provider Sie als Dienstleister auswählen möchten.

Das ist auf keinen Fall ein einfacher Prozess, denn wenn Sie die falsche Entscheidung treffen, war Ihre ganze harte Arbeit umsonst.

Dieser Artikel zeigt zuerst, was ein Provider eigentlich ist, und anschließend, welche Merkmale und Vorteile die meisten guten Hosts (engl. für Provider) auszeichnen.

Was ist nun ein Host? Ein Host ist eine Gesellschaft, die Ihnen Kapazitäten auf ihrem Server vermietet, damit Sie dort Ihre Webseite und Daten einrichten können. Davon gibt es Tausende im Internet, und sie alle unterscheiden sich ein wenig im Preis, in der Darstellung und im Kundenservice, aber am stärksten unterscheiden sie sich in der Qualität.

Bei dieser großen Auswahl von Dienstleistern ist es natürlich schwierig herauszufinden, welcher der richtige für Sie ist. Die drei Hauptmerkmale, die eine gute Gesellschaft auszeichnen, sind schnell heraus gefunden. Sie lauten:

* das Erscheinungsbild des Web-Dienstleisters
* der Kundenservice
* und natürlich der Preis.

Die Größe und Features des Webservers sind Merkmale und Optionen, die Sie bezahlen müssen. In diesem Fall trifft das Sprichwort „je mehr, desto besser“ wirklich zu. Denn je größer die Kapazitäten bei einem Dienstleister sind, desto fortschrittlicher können Sie Ihre Webseite gestalten.

Ein allgemeines, gemeinschaftliches Merkmal ist der Zugang zu Ihrem eigenen cgi-bin-Ordner, php als Datenbanksprache sowie mySQL. Das ist sehr wichtig, denn von dort aus werden Ihre Daten verteilt. Diese Scripts sind das Rückgrat aller Funktionen im Internet. Jedes Mal, wenn Sie ein Formular ausfüllen, etwas kaufen, ein Forum benutzen oder sich an einer Konversation im Chat (-raum) beteiligen, erstellen Sie die eine oder andere Art von Datei, deshalb ist dieses Merkmal so sehr wichtig. Nutzen Sie deshalb nie einen Provider, der das nicht anbietet.

Dann gibt es noch die Möglichkeit per FTP zu Ihrer Webseite zu übertragen, anstatt nur einen Online-Manager zu nutzen, der viel länger braucht, um eine große Anzahl von Daten zu übertragen. FTP unterstützt Sie mit viel größerer Flexibilität, wenn Sie Ihre Webseite selber managen. Doch wenn Sie nicht der technisch begabte Typ sind, halten Sie auf jeden Fall Ausschau nach einem Dienstleister, der Sie auch mit einem Online-Manager versorgt.

Wenn Sie auf Ihrer Webseite etwas verkaufen möchten, dann akzeptieren Ihre potenziellen Kunden nichts anderes als einen sicheren Server mit https:// -tauglichkeit. Wenn Sie einen Dienstleister nutzen, der dieses Merkmal nicht anbietet, dann werden Ihre Besucher niemals zu Kunden, weil die Sicherheit ihrer Kreditkarten-Nummer nicht geschützt ist.

Jeder seriöse Webmaster schenkt seinen Website-Logs die größte Aufmerksamkeit. Über jeden guten Dienstleister können Sie Ihre Website-Logs downloaden. Aber bessere Hosts bieten eine ausgewählte Online-Website-Log-Software an, der Ihre Statistiken direkt online überprüft, d.h. Sie müssen nicht erst noch eine teure Website-Analytse-Software erwerben. Da dieser Punkt sehr wichtig ist, halten Sie unbedingt Ausschau nach einem Dienstleister, der dies anbietet.

Ein weiteres wichtiges Thema ist der E-Mail-Service, vor allem, für E-Commerce-Websites. Am besten wählen Sie einen Dienstleister, der eine große Auswahl an E-Mail-Diensten anbietet, wie z.B. unbe-grenzter Auto-Responder, viele „pop3“-Mailboxen, E-Mail-Aliase usw. Sie brauchen diese Dienst-leistungen, um mit vielen Besuchern in Kontakt zu stehen; ebenso mit potenziellen Kunden und auch mit früheren Kunden, um eventuell die Geschäftsbeziehung neu aufleben zu lassen.

Der letzte Hauptfaktor, der einen guten „Webhost“ ausmacht, ist der Platz, den er Ihnen einräumt wird.
Das ist am Anfang vielleicht noch nicht so wichtig, aber wenn die Anzahl Ihre Webseiten zu wachsen beginnen, mehr als erlaubt ist, müssen Sie eventuell den Dienstleister wechseln, was natürlich
viele Probleme mit sich bringen kann. Wählen Sie deshalb einen Host aus, der mindestens 25 MB erwerbbare Kapazität anbietet, und bei dem Sie immer die Möglichkeit haben, mehr Platz dazu zu kaufen.

Hier noch einmal die sechs oberen Merkmale zusammengefasst:

* der Zugang zu Ihrem eigenen cgi-bin, pgp und mySQL
* die Fähigkeit, FTP oder einen Online-Manager zu nutzen
* der Zugang zu einem sicheren Server
* der Zugang zu Logs und Log-Analysen
* der Zugang zu vielen E-Mail-Diensten
* und viel Platz auf Ihrer Webseite

Diese Punkte bilden die Basis eines guten Dienstleisters. Wenn Sie sich für einen solchen entschieden haben, können Sie zu den Gewinnern gehören. Nun müssen Sie nur noch den Kunden-Service und den Preis vergleichen.

Ein guter Kundendienst kennt sich besonders bei den neuen Technologien bestens aus. Er bietet viele Hilfestellungen und FAQ-Seiten an, Telefoncoaching auch von 24:00 – 7:00 Uhr und Unterstützung durch E-Mail-Rückmeldungen innerhalb von 24 – 48 Stunden. Diese Hilfestellungen sind lebenswichtig zu dem Zeitpunkt, wenn die Probleme auftreten, denn wenn Sie dann nicht prompte Lösungen anbieten, könnten Sie viele Aufträge und Kunden verlieren. Deshalb entscheiden Sie sich niemals für einen Dienstleister, der den Ruf hat, einen schlechten Kundenservice zu bieten.

Zum Schluss kommt die Preisfrage. Das was ich jetzt sagen möchte, steht bei den meisten von Ihnen an zweiter Stelle, sicherlich nicht bei allen, aber ich muss es sagen, um sicher zu gehen. Entscheiden Sie sich niemals für einen kostenlosen Dienstleister. Die bringen nur mehr Schwierigkeiten als Vorteile. Sie beherbergen Tausende von Webseiten auf einem Server, was bedeutet, dass Ihre Seite immer langsamer sein wird. Das wird noch schlimmer dadurch, dass Ihre Webseite mit Banner und pop-up-Banner gefüllt werden, was Sie und Ihr Unternehmen wirklich sehr unprofessionell aussehen lässt. Das sind nur zwei Probleme, die in Verbindung mit kostenlosen Dienstleistern auftreten. Natürlich gibt es noch sehr viel mehr, deshalb lautet meine Botschaft: Vermeiden Sie diese um jeden Preis!

Was sollen Sie also für einen qualitativ hochwertigen Dienstleister ausgeben, der die oben genannten und weiteren Merkmale aufweist? Natürlich variiert das wie alles im Internet von Anbieter zu Anbieter, aber normalerweise kostet es Sie € 20 - € 50 im Monat. Zahlen Sie nicht mehr als € 50, es sei denn,
Sie benötigen einen Shop-Lösung oder spezielle Unterstützung. Wenn Sie unter den üblichen Suchmaschinen und Registern nachschauen, finden Sie sehr einfach einen anderen Dienstleister mit den gleichen oder ähnlichen Qualitäten für viel weniger Geld.

Nun hoffe ich, dass Sie wissen, auf was Sie achten müssen, wenn Sie einen Web-Dienstleister suchen. Das ist sehr wichtig, da dieser eine große Rolle dabei spielt, ob Sie mit Ihrem Internet-Auftritt Erfolg oder Mißerfolg haben werden.

Letzte Änderung am Sonntag, 10. Februar 2008 um 15:20:47 Uhr.

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.


Fatal error: Cannot re-assign $this in /www/htdocs/v164461/wwwiroide/internetmarketingfachartikel/w2dranking3c60b2e02cd308637fa889e54a61146a.php on line 57