Barrierefreie Version
Team Seminare Coaching Vorträge TV Radio News Gratis-Webchecks Login
Startseite News

Kontakt

Telefon: 0711-7878890
Telefax: 0711-7878892
Steinpilzweg 23a
70599 Stuttgart
E-Mail: erfolg@iroi.de

News


Wo stehen iROI-Kunden bei Google & Co? Internetmarketing Umfrage Kontakt iROI-Business-Ethik Interviews & Presseberichte Bilder von Veranstaltungen Wer ist Sanjay Sauldie? Wie gut kann ich Sie unterstützen? Profitieren Sie als Partner der iROI-Strategie Sitemap Impressum/AGB

Nächste Internet Marketing Sprechstunde

Chatten Sie mit mir hier live zu allen Fragen, die Sie zum Thema Internet Marketing haben! Termine und Ablauf des Internetmarketing-Chat

Download: Internetmarketing- Leitfaden in Deutsch/ Internetmarketing- Guidelines in English


Alle unsere Bilder stammen von


(20.06.07) Wurde Ihre Seite von Google entfernt?


Bereits am letzten Mittwoch tauchten die ersten Mails in den E-Mails von Unternehmen wie Privatleuten auf, die angeblich von Google kommen und die Streichung der Website des Adressaten aus dem Index der Suchmaschine ankündigen. Die Mails tragen einen Betreff wie "Entfernung Ihrer Webseite www.Domain.de aus dem Google Index" und werden an die Webmaster-Adresse der jeweiligen Domain geschickt. Als Absender ist "DONOTREPLY@gmail.com" angegeben.

Der Inhalt der Mails ist sehr ähnlich zu den echten Google-Mails, die die Suchmaschine verschickt, falls es Website-Betreiber beim Aufsetzen ihrer Website gegen die Google-Richtlinien verstoßen. Allerdings verweisen die gefälschten Mails auf ein angebliches "Google Webmastertool" in Anhang, mit dem Webmaster ihre Website "erneut indexieren" sollen.

Bei den ersten der Spam-artig verbreiteten Mails fehlte dieser Anhang völlig, neuere Exemplare enthalten ein ZIP-Archiv "google webmastertools.zip", in dem die Datei "google webmastertools.exe" steckt. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass weitere Mails in diesem Stil verbreitet werden, womöglich von anderen Kreisen, die tatsächlich Malware enthalten.

Die Google Mails kursieren seit Mai 2007 im Internet und stammen nicht von Google. Obwohl sie täuschend echt wirken, entpuppen sich die Mails spätestens dann als Spam, wenn man die e-Mail Kopfzeilen genauer untersucht, die die Herkunft die Herkunft des Spams verraten. Außerdem ist in den meisten "betroffenen" Websites der angebliche Ausschlussgrund aus dem Google Index gar nicht vorhanden oder sehr verdächtig:

z.B. Ihre Website www.iroi.de verweist auf www.iroi.de/index.html - das ist aber eine Standardeinstellung jedes Servers!!!!

PC Welt berichtet im Mai 2007 darüber:
http://www.pcwelt.de/start/software_os/online/news/80127/

Google reagierte am 20.07.2007:
http://googlewebmastercentral-de.blogspot.com/2007/05/deutsche-webmaster-mit-falschen-penalty.html

Heise reagierte am 20.07.2007:
http://www.heise.de/security/news/meldung/91429

Letzte Änderung am Sonntag, 10. Februar 2008 um 15:20:53 Uhr.

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.


Fatal error: Cannot re-assign $this in /www/htdocs/v164461/wwwiroide/internetmarketingfachartikel/w2drankingad066d663f4352429b9a1814b55b0384.php on line 57